Wirtschaftsforum Zentralasien – Baden-Württemberg

Das internationale Geschäft war und ist der Konjunkturmotor für Deutschland und auch für unsere Region. Internationales Engagement dient der Zukunftssicherung unseres Wirtschaftsstandortes, bedeutet aber auch insbesondere aktuell eine stetige Herausforderung für die Unternehmen, sich im internationalen Wettbewerb zu behaupten.

Die Länder Zentralasiens rücken durch politische und wirtschaftliche Reformen, die chinesische Seidenstraßeninitiative und die Zentralasienstrategie der Bundesregierung weiter in den Mittelpunkt der wirtschaftlichen Interessen.
Das Wirtschaftsforum Zentralasien gibt Ihnen ein Ausblick zu aktuellen Entwicklungen und Geschäftschancen in Kasachstan und Usbekistan. Die Referenten berichten über das wirtschaftliche Potenzial der zentralasiatischen Ländern, Auswirkungen der Ukraine-Krise auf Kasachstan und Usbekistan, ihre Erfolgsmodelle sowie rechtliche Aspekte des Markteinstiegs. 

Nutzen Sie diese Gelegenheit Informationen aus erster Hand zu erhalten und Erfahrungen auszutauschen! Für individuelle Gespräche steht Ihnen Herr Vo

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

Newsletter mit Neuigkeiten zum Thema Auslandsmärkte

Zum Schutze Ihrer Daten setzen wir auf das Double-Opt-In Verfahren. Hier handelt es sich um eine Anmeldung in zwei Schritten, bei dem wir Ihre Emailadresse in unser Newsletter-Versandsystem übertragen, jedoch erst Ihre Einwilligung im zweiten Schritte über eine persönliche Nachricht in Ihrem Post aktiv bestätigt wird. Erst durch dieses Bestätigen sind Sie erfolgreich in den Newsletter eingetragen.
Ihre Daten werden nur zu diesem Zwecke verarbeitet. Die Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft gegenüber der IHK Karlsruhe durch Versenden einer E-Mail an newsletter@karlsruhe.ihk.de, telefonisch unter 0721 174-0 oder schriftlich an IHK Karlsruhe, Lammstr. 13-17, 76133 Karlsruhe widerrufen werden oder durch Anklicken des Links „Abmelden“ am Ende eines jeden Newsletters. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Datenschutzhinweis

Ihre Anmeldedaten werden zur Veranstaltungs- /Vertragsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeitet. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für die IHK Karlsruhe einen hohen Stellenwert. Die IHK Karlsruhe unterliegt als öffentliche Stelle den Vorschriften der DSGVO, spezialgesetzlicher Regelungen und dem Landesdatenschutzgesetz Baden-Württemberg (LDSG). Bitte beachten Sie unsere datenschutzrechtlichen Informationen nach Art. 13 und Art. 14 DSGVO. Diese finden Sie hier:

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

Wirtschaftsforum Zentralasien – Baden-Württemberg

Jul 05, 2022 8:45AM - 1:30PM (MESZ)

Wir freuen uns auf Sie!

Programm

Robert W. Huber, Vorsitzender Außenwirtschaftsausschuss IHK Karlsruhe

Monika Iwersen, Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Kasachstan

Dr. Tilo Klinner, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Usbekistan

Hovsep Voskanyan, Delegierter der deutschen Wirtschaft für Zentralasien

Moderation

Katharina Wittke, Referatsleiterin Ost- und Südosteuropa, Zentralasien, DIHK

 

Impulsvortrag

Zhenis  Osserbay, Vizeminister, Landwirtschaftsministerium der Republik Kasachstan 

 

Dr. Tobias Meinel, Geschäftsführer, TOO Amazone Kazakhstan 

Per Brodersen, German Agribusiness Alliance 

Wilfried Müller, Geschäftsführer, RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH

Moderation

Hovsep Voskanyan, Delegierter der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien

 

Hans-Joerg Krohn, Regional Head CIS & Mongolia, Commerzbank AG

Christian Tegethoff, Managing director, CT Executive Search

Moderation

Hovsep Voskanyan, Delegierter der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien

 

Tobias Schüßler, COO, Goldbeck Solar GmbH

Fatih Haskılıç, Regionaler Marktmanager, Voith Hydro GmbH & Co. KG

Oliver Pfann, Präsident für Ost- und Mitteleuropa, Linde Group 

Moderation

Amir Alizadeh, Leiter International, IHK Ulm

 

Impulsvortrag

Bobur Abdynasarov, Stellvertretender Minister für wirtschaftliche Entwicklung und Armutsminderung der Republik Usbekistan (online)

 

Maxim Zubov, Vize-Präsident für die Region Türkei und Zentralasien, Siemens Energy (online)

Roman Karl, Geschäftsführer, thyssenkrupp Mining Technologies CIS

Im Anschluss an die Veranstaltung sind bilaterale Termine mit potenziellen Geschäftspartnern möglich. Diese können bei Interesse im Vorfeld über die Delegation der Deutschen Wirtschaft für Zentralasien vereinbart werden.

In Kooperation mit